Die geistvollste Art Früchte zu genießen                                        Menü
Herzlich Willkommen auf der Homepage der Brennerei Reiner Emrich und Sohn     



Chronik der Brennerei Reiner Emrich u. Sohn


Die Brennerei Emrich wurde im Jahr 2007 eröffnet. 


Der Inhaber der Brennerei, Reiner Emrich, kam über seine Tätigkeit als Zollbeamter in viele Brennereien, die er kontrollierte. Durch diese Tätigkeit wuchs in ihm selbst der Wunsch eine eigene Brennerei zu betreiben.

 

Aufgrund seines Nebenerwerbs als Landwirt hatte er selbst viele Obstbäume auf seinem Grundstück. Mit seiner eigenen Brennerei war er in der Lage, sein Obst selbst zu brennen.


Er beantragte im Jahr 2000 das Brennrecht und erhielt es ein paar Jahre später. So fing er an, sein Obst zu verarbeiten und zu Schnaps zu brennen. Dies machte ihm so viel Freude, dass er auch anfing die Liköre selbst und mit viel Begeisterung anzusetzen. Sein Sohn Michael war damals schon immer an seiner Seite und teilte sein Interesse und die Leidenschaft am Schnaps brennen.

Reiner Emrich gab sein Wissen an seinen jüngsten Sohn Michael weiter.


Als dann im Jahr 2010 ein tragischer Schicksalsschlag über die Familie Emrich hereinbrach, übernahm erstmal Michael Emrich alle Arbeiten der Brennerei und führte sie im Sinne seines Vaters weiter.

So wurde im folgenden Jahr ein Ausstellungs- und Verkaufsraum für Schnaps und Likör errichtet.


Mit dem Tod des Vaters im Jahr 2012 wurde dann die Brennerei von der Mutter an den Sohn Michael übergeben, der sie heute noch mit viel Freude und Leidenschaft betreibt. 


Im Jahr 2013 entstand durch den Umbau und die Erweiterung der Brennerei ein gemütlicher Raum mit Küche, in dem auch sehr gerne Schnaps-und Likörproben mit Essen angeboten werden.


Seit dem Jahr 2015 wurden jährlich die Schnäpse und Liköre der Brennerei Emrich bei der Edelbrandprämierung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz erfolgreich mit Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet. 


Im Jahr 2017 entschied man sich dazu, die Brennerei weiter zu modernisieren und die Qualität noch weiter zu verbessern, so wurde z.B. das Brenngerät mit einem Rührwerk und einer Reinigungsanlage ausgestattet .